· 

Auffüllen

Kleiner Zwischenstand zur Gestaltung unserer Bahn.

 

Wenn schon alle um uns herum Baustellen aufmachen wie die Weltmeister, dann können wir das auch.

 

Aber besser!

 

 

 

 

 

Wir haben da eine blöde Angewohnheit:

Wir fangen das jetzt nicht nur einfach an, sondern wir stellen es auch fertig! Nachdem wir "Mount Kojote" installiert haben (siehe Artikel "Lückenbüßer") gibt es nun eine neue Werkstatt. Mit Beleuchtung. Und mit "Inhalt". Könnt ihr gerne erkunden. Bevor die Frage kommt: ja, im Hintergrund (Bild oben) seht ihr an der Wand unseren Rennkalender 2019.

 

 

Da wird aber noch etwas daran "ergänzt". Die Beleuchtung soll mittelfristig zentral versorgt und geschaltet werden, derzeit gibt es eine provisorische Versorgung via Akku.

Denn es geht natürlich weiter. Bereits in Entstehung ist eine überdachte Tribüne mit etwas "drumherum", auch da soll eine Beleuchtung integriert werden.

Spätestens dann wird die Installation eines eigenen Netzteil notwendig, erforderliche Kleinteile zur Elektrik/Elektronik sind bereits da, ebenso Teile der Stütz- und Dachkonstruktion.

 

Das Ziel lautet Stück für Stück "Lücken" oder noch "kahle Stellen" zu füllen bzw. zu verschönern. 

 

Und weil es so viel Spaß macht hier schon einmal ein Vorgucker (Entwurf) auf die in Arbeit befindliche Tribüne. :-)

 

 

Bis demnächst

 

Euer Dete

 

P.S.: Bin selbst gespannt, was das noch alles wird ;-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0